Konzerte

"die BASSGEFLÜSTERs"

 

P1012476
P1012480
P1012482
P1012484
P1012498
P1012502
P1012505
P1012511
P1012524
P1012526
P1012528
P1012530
P1012538
P1012541
P1012555
P1012559
P1012563
P1012569
P1012575
P1012579
P1012580
P1012583
P1012586
P1012615
P1012638
P1012658
P1012659
P1012670
P1012672
01/29 
start stop bwd fwd

 

 

bassgeflue WK03 03 20

 

 

Plakat Bassgefluester

Premiere mit Hindernissen

WIESBADENER KURIER  Lokales
Dienstag, 5. November 2019
 
Der Jazzclub Rheingau und der Förderverein Kulturtreff „Die Scheune“geben in Geisenheim erstmals ein gemeinsames Konzert

Von Christine Dressler

GEISENHEIM. „Wir müssen jetzt schnell diskutieren, wie es weitergeht“, sagte Trompeter und Flügelhornist Volker Bender in der „Scheune“, als der Applaus vor der Pause verebbte. Während die gut 100 Besucher in und vor dem übervollen Kulturtreff vom ersten Teil des „richtig tollen“, „wahnsinnig gut gespielten“, „unglaublich abwechslungsreichen“ und „absolut spitzenmäßigen“ Jazzkonzerts schwärmten, war keiner der drei Musiker zu sehen. Zeit für Gespräche mit dem begeisterten Publikum hatten weder der Kiedricher Filmkomponist und Gitarrist Siegfried Rolletter noch der Jazzclub-Rheingau-Vorsitzende, Kulturpreisträger und Musiklehrer Bender aus Geisenheim, der auch an der Musik- und Kunstschule in Wiesbaden unterrichtet, und ihr stellvertretender Leiter und Pianist Martin Pfeifer. Stattdessen besprachen sie konzentriert im Hinterzimmer, wie sie den zweiten Teil der Premiere gestalten sollten. 

Begeisterung gipfelt in Zugabeforderungen

Denn das erste Konzert, das der Jazzclub und der Förderverein Kulturtreff „Die Scheune“ gemeinsam veranstalteten, lief kurzfristig anders als geplant. Angekündigt waren als „außergewöhnliches Trio in ungewöhnlicher Besetzung“ Bender und Rolletter mit Jazzclub-Mitgründer und Altmeister Ruud van Duisje an der Gitarre. „Ruud musste heute krankheitsbedingt absagen, und Martin sprang spontan für ihn ein“, erklärte Bender, wieso die drei Musiker nicht zusammen proben konnten. Dass dies niemand dem Konzert anmerkte, bewies umso mehr dessen Qualität. „Der Saal ist brechend voll“, „die Stimmung hervorragend“ und die Resonanz des Publikums „überwältigend“, registrierten Rolletter, Bender und Pfeifer die Begeisterung, die am Ende in massiven Zugabeforderungen gipfelte.

Wie gut die Kooperationspremiere ankam, freute ebenso die Vorsitzenden Monika Assmann vom Jazzclub und Susanne Göttel-Spaniol vom Förderverein Kulturtreff. „Bedauern“ mussten beide nur, dass das Interesse die Saalkapazitäten sprengte. Initiator Bender verriet, was der Hintergrund für die Kooperation der zwei Vereine gewesen sei: „Weil wir für Veranstaltungen Räume und ein Netzwerk brauchen, also im gleichen Boot sitzen, wollten wir zusammen ein breites Publikum ansprechen.“

 

 

P1012190
P1012192
P1012195
P1012199
P1012200
P1012202
P1012205
P1012206
P1012207
P1012209
P1012210
P1012214
P1012221
P1012224
P1012236
P1012237
P1012241
P1012242
P1012243
P1012252
P1012255
P1012260
P1012262
P1012266
P1012267
01/25 
start stop bwd fwd

 

 

Das gelang dank des breit gefächerten, von Zwischenapplaus für Passagen oder Soloeinlagen durchsetzten Programms, das die Musiker in verschiedenen Kombinationen von George Gershwin bis Sting boten. Beide Teile eröffneten Jazzstandards: den ersten Teil „On the Sunny Side of the Street“ und den zweiten das mitreißende „Sweet Georgia Brown“ – direkt danach kontrastiert vom melancholischen „Georgia on My Mind“. Neben dem Spektrum unterschiedlichster Titel wie „Night in Tunesia“, „Oh! Lady Be good“ und „Bye, Bye Blackbird“ bis hin zu Zugaben wie „What a Wonderful World“ überraschte, wie die Musiker Pop und Rock verjazzten. Das machte sogar Stücke wie John Lennons „Imagine“ oder Cindy Laupers „Time After Time“ zum erfrischend neuen Hörerlebnis. 

 

 

 

RE Scheune 0311

International Swing Quartet

 

P1012758
P1012759
P1012764
P1012774
P1012776
P1012790
P1012797
P1012798
P1012811
P1012812
P1012814
P1012815
P1012821
P1012825
P1012829
P1012835
P1012840
P1012846
P1012853
P1012855
P1012858
P1012862
P1012865
P1012870
P1012872
P1012874
P1012875
P1012880
P1012886
P1012890
P1012892
P1012894
P1012899
P1012901
P1012902
P1012905
P1012908
P1012914
P1012917
P1012923
P1012928
P1012933
P1012939
P1012940
P1012942
P1012944
P1012960
P1012962
P1012964
P1012967
P1012972
P1012976
P1012980
P1012982
P1012985
P1012988
P1012995
P1013000
P1013008
P1013010
P1013015
P1013019
P1013024
P1013026
P1013032
P1013033
P1013042
P1013050
P1013051
P1013060
P1013065
P1013072
P1013077
P1013083
P1013086
01/75 
start stop bwd fwd

 

 

 

Flügel & Horn im Weinpunkt Hattenheim

 

 

 

P1012603
P1012608
P1012619
P1012624
P1012627
P1012630
P1012637
P1012647
P1012654
P1012655
P1012662
P1012665
P1012671
P1012675
P1012677
P1012681
P1012683
P1012686
P1012696
P1012704
P1012706
P1012708
P1012710
P1012712
01/24 
start stop bwd fwd

 

 

 

Projekt "Gospelchor"

gospelartikel

Jazzclub Rheingau auf Facebook

Facebook