Terminvorschau

Keine Veranstaltungen zum Anzeigen
  • Home

Die Hoffnung stirbt zuletzt....

Jazzclub Kurier 240720

(WIESBADENER KURUER vom 24.07.2020)

 

Keine Jazzwoche 2020

Liebe Mitglieder, liebe Jazzfreunde,

die Musik- und Veranstaltungsbranche steht aktuell vor einer großen Herausforderung. Lange haben wir gewartet, gehofft und nach Lösungen gesucht.

Leider sind wir nun dennoch an dem Punkt angelangt, dass wir die vom 24.7. bis 2.8. vom Jazzclub Rheingau e.V. geplante Jazzwoche 2020 absagen müssen.

Es ist nicht möglich, Konzerte durchzuführen, wie alle sie von den vergangenen Jazzwochen kennen, mit vielen Menschen fröhlich eng beieinander in wunderschönen Weingütern sitzend, gemeinsam Musik erlebend und applaudierend. Die mit Recht geforderten Hygienekonzepte, insbesondere die Abstandsreglung sind in diesem Rahmen nicht durchführbar – weder bei den Zuschauern noch auf der Bühne.

In der Hoffnung, dass die allgemeine Lage es wieder zulassen wird, möchten wir 2021 die Jazzwoche vom 23.7. bis 1.8. stattfinden lassen. Über eventuell stattfindende Konzerte im weiteren Verlauf des Jahres informieren wir auf unserer Homepage www.jazzclub-rheingau.de.

Wir grüßen ganz herzlich,

Volker Bender, Monika Assmann und Harald Knaut

 

JaWo2019 Coll

Jazzclub Rheingau auf Facebook

Facebook

Sponsoren

Jazznews

Jazz thing & Blue Rhythm

13. August 2020

  • Newsticker
    Jason Palmer: Justice For Breonna Taylor · Biografie:Tony Lakatos · Neunkirchen-Seelscheid: Jazz im Antoniuskolleg
  • Videopremiere – Nick Pride – Four Leaf Clover
    Nick Pride & The Pimptones veröffentlichen die 2. Single aus ihrem Anfang September erscheinenden Album „Ideology“. Wir präsentieren kurz und schmerzlos die Videopremiere zu „Four Leaf Clover“. Vorhang auf!
  • Newsticker
    NICA: Tamara Lukasheva im Green Room · Smalls: E.J. Strickland · Darmstadt: Jazzherbst · Bekanntgabe: Gewinner*in Kathrin-Preis
  • Paul Kuhn & Eugen Cicero – Bernhard Theater Zürich – 05.10.1992
    Erst kannte man den Vater, dann vor allem den Sohn. Inzwischen lernt mancher den Vater durch den Sohn kennen. Denn durch Roger Cicero stieg auch wieder das Interesse an Eugen, der zu den herausragenden Pianisten seiner Generation gehörte, allerdings nie die Sparte des traditionellen Klavierspiels verließ und daher von der auf Innovationen gepolten Jazzpresse weitgehend […]
  • Connie Han – Iron Starlet
    Ja, durchaus, sie fällt auf. Das Angenehme an Connie Han ist aber, dass dies der überaus modebewussten Pianistin im gleichen Maße wie mit ihrem Äußeren auch mit der Musik gelingt. Schon das Cover des Vorgängeralbums „Crime Zone“ (2018) war ein veritabler Hingucker, bei dem niemand eine derart versierte, technisch beschlagene Klavierspielerin vermutet hätte. Mit ihrem […]