2001

Jazzwoche 2001

Die Oestrich-Winkeler Jazzwoche 2001 war wieder ein voller Erfolg. Für jeden Geschmack wurde etwas geboten und die Veranstaltungen wurden bei hochsommerlichen Temperaturen gut angenommen.

Jazzwoche 2001

 

Die Swingcats im Oktober im Weinstadl:

The Swingcats am 19. Oktober in Winkel: Seit 10 Jahren besteht sie nun - die holländisch-belgische Band um den Saxophonisten Frank Roberscheuten, brillanter Solist auf Klarinette und Saxophon. Auf ihrer Jubiläumstour war sie auch in unserem Jazzclub zu Gast. Neben ihrer mitreißenden Sängerin Shaunette Hildabrand ist der geniale Allroundjazzer Tom Baker aus Australien mit dabei. Er ist ein begnadeter Improvisator, der sowohl auf der Trompete, als auch auf der Posaune und dem Saxophon zu überzeugen wußte. Die sechs Leute konnten von Anfang das Publikum begeistern. Ausgefeilte Arrangements, Spielwitz und die totale Beherrschung der Instrumente - swingen bis der Arzt kommt. Das sind die Swingcats, die bestimmt nicht zum letzten Mal im Rheingau waren. 

Swingcats 2001  Swingcats

 

Jazz zwischen den Jahren:

Trotz Schnee und Eis konnten die Musiker einen vollbesetzten Saal im Weinhaus Zwickmühle in Winkel begeistern. Swingstandards waren nach den vielen Weihnachtsliedern eine willkommene Abwechselung. John Defferary an Klarinette und Saxophonen und die bewährte Jazzclub-Rhytmusgruppe (Edu Jung, Volkmar Nägler und Ruud van Duyse) bekamen nach der zweiten Pause noch Unterstützung von Wolfgang Söngen (sax). 

Jazzclub Swingtett mit John Defferary  und Wolgang Söngen